Deutsch
English

Para-Boccia Europameisterschaft 2017

Das Para-Boccia Team der BRS Gersweiler (Anita Raguwaran, Boris Nicolai)/TV Markgröningen (Bastian Keller) konnte in Povoa de Vazim (Portugal) bei den Europa-Meisterschaften im Paar-Wettbewerb keinen vorderen Platz erreichen. In einer sehr starken Gruppe, mit Portugal, England, Kroatien und Griechenland konnten sie ihre Leistungen beim World-Cup in Kansas nicht bestätigen.  
Als Debütantin ging Anita Raguwaran im Einzel-Wettbewerb an den Start, allerdings kam sie über die Gruppenphase nicht hinaus trotz guter Leistung.
Ihr Team Kollege Boris Nicolai konnte in der Gruppenphase zwei Siege verbuchen und setzte sich damit an die Spitze. Im anschließenden Achtelfinal musste er gegen die Portugiesin Carla Olivera antreten, er entschied das Spiel mit 4 zu 3 für sich und zog somit das Viertelfinale ein. Mit dem amtierenden Weltmeister Stefen Mc Guire bekam er aber ein sehr schweren Gegner. Bis zum dritten Durchgang konnte er das Spiel offen gestalten, musste sich aber leider am Ende geschlagen geben. Mit dem achten Platz bei seiner ersten Europa-Meisterschaft konnte Boris trotzdem sehr zufrieden sein. Im Endspiel setzte sich der Engländer Stefen Mc Guire gegen den Russen Sergey Safrin durch und wurde Europa-Meister.

04.11.2017 21:31 Alter: 19 Tage